220308 Eislauftag 4a Bild 1

Am Dienstag nach den Faschingsferien machten sich alle drei 4. Klassen auf den Weg zur Eishalle in Ruhpolding.

Dort angekommen ging es ans Schnüren der Schlittschuhe, wobei die ein oder andere hilfreiche Hand von Nöten war. Als alle Kinder vollständig ausgerüstet waren, erkundeten sie teils noch vorsichtig, teils schon recht forsch das glatte Eis. Eine ganze Eisfläche nur für die Grundschule Bernau! Einige Schüler, die noch nie zuvor auf dem Eis gestanden waren, traten anfangs recht häufig in sehr engen Kontakt mit dem Eis und so kam die Frage auf: „Wieso hat da keiner gestreut?“ Doch auch das gehört dazu: „Aufstehen- Helm richten- weiterlaufen. Stühle, Mitschüler oder die Bande waren wertvoller Helfer. Und so klappte die Fortbewegung schon bald bei allen recht reibungslos. Sogar eine Pirouette war hie und da zu bewundern.

Den Schulkindern war die Freude über diesen gelungenen Ausflug anzumerken, und viele wollten trotz der kalten Temperaturen gar nicht mehr aufhören, ihre Runden zu ziehen.

Schließlich brachte der Bus aber doch alle wieder zurück zur Schule, wo man sich einig war: „So etwas müssen wir unbedingt wieder einmal machen!“ „Da mache ich mit meinen Eltern mal einen Ausflug hin!“ „Ich werde auf alle Fälle mal wieder zum Eislaufen gehen.“