Zusammensitzen und zuhören – der Vorlesetag an der Grundschule Bernau machte allen viel Freude.

In den vierten Klassen entstand daraus die Idee, sich diese Auszeit als eine der wenigen Möglichkeiten während der Pandemie doch vor jedem Ferienanfang zu gönnen. Dankenswerterweise erklärte sich Herr Schröter sofort bereit, diese Aufgabe zu übernehmen. So konnten die Schüler in der Vorweihnachtszeit mit Adventsgedichten vom Probenstress zur Ruhe kommen oder vor den anderen Ferien mit der restlichen Geschichte des „Fliegenden Klassenzimmers“.

So mancher konnte sich in die zahlreichen Rivalitäten zwischen Realschüler und Gymnasiasten und die Nöte der dortigen Internatsschüler einfühlen – geht es doch auch gerade darum, welche Schule man nach der Grundschule Bernau besuchen wird. Ein herzliches Dankeschön an unseren Lernpaten Klaus-Dieter Schöter, der sich so viel Zeit für die Viertklassler nimmt!