201029 Klasse2000 IMG 9558

Kurz vor den Herbstferien stellte sich die neue Gesundheitsförderin Carmen Hofmann für das schon seit 2009 an der Schule laufende Gesundheitsprogramm Klasse2000 dem Kollegium der Grundschule Bernau vor.

Als staatl. geprüfte Gymnastiklehrerin mit Zusatzausbildungen wie Kinder-Rückenschule, Rückenschule, Pilates, Faszientraining, Wirbelsäulengymnastik und bodyART für Erwachsene wie für Kinder bringt sie nicht nur viel Erfahrung im gesundheitlichen, sondern auch im Umgang mit Kindern mit. Für die Klasse 2000 ist sie im Nachbarlandkreis Traunstein seit 5 Jahren tätig. Frau Hofmann steht wie das Kollegium der GS Bernau auch sehr hinter dem Klasse 2000 Programm und freut sich sehr auf ihr neues Wirkungsgebiet. Die GS Bernau wurde schon viele Male für die nachhaltige Arbeit im Bereich Ernährung und Gesundheit zertifiziert.

Ein großes Dankeschön geht in diesem Zusammenhang auch an die bisherige Gesundheitsförderin Doris Bernhofer, welche dieses Programm von Anbeginn im Jahr 2009 mit sehr großem Engagement und hoher Fachkompetenz bis 2020 an der Schule zusammen mit den Lehrern durchführte.

Ebenso könnte dieses Programm nicht stattfinden ohne die Sponsoren, welche das Material für diese Stunden finanzieren. Das sind aktuell:

Aicher Bau- und Wohnkonzept GmbH S. Hartl, VR Bank Bernau, Förderverein der Grundschule, Medical Park, Praxis Dres. Althaus/Zagorac, Gasthof/Metzgerei Alter Wirt Fam. Stolz, Kranken- und Bürgerhilfe Bernau, Firma Solarnext F. Molter.

Ganz herzlichen Dank!

Logo Klasse2000

Stark und gesund – so sollen Kinder aufwachsen. Um sie dabei zu unterstützen, beteiligt sich die Grundschule Bernau seit über 10 Jahren am Gesundheitsprogramm Klasse2000. Dieses herausragende Engagement wurde jetzt zum fünften Mal mit dem Klasse2000-Zertifikat belohnt.

Die Schüler erforschen mit der Symbolfigur KLARO, was sie selbst tun können, um sich wohlzufühlen.

Das bundesweite Programm begleitet die Kinder kontinuierlich von Klasse 1 bis 4. Frühzeitig werden die Grundschüler für das Thema Gesundheit begeistert und in ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung gestärkt – denn starke Kinder brauchen weder Suchtmittel noch Gewalt. Spielerisch erfahren die Kinder, wie wichtig es ist, gesund und lecker zu essen, sich regelmäßig zu bewegen und zu entspannen, Probleme und Konflikte gewaltfrei zu lösen, Tabak und Alkohol kritisch zu beurteilen und auch bei Gruppendruck „Nein“ sagen zu können.

„Wir sind sehr stolz auf diese erneute Auszeichnung, denn es bedeutet immer wieder erneutes Engagement der Kollegen, um diese zu bekommen“, freut sich Rektorin Petra Henz. „Gesundheitsförderung ist bei uns ein zentrales Thema, für das wir uns gerne engagieren, denn nur wenn unsere Schüler gesund sind und sich wohlfühlen, können sie gut lernen.“

Um das Zertifikat zu erhalten, musste die Schule auch für diese Auszeichnung wieder mehrere Voraussetzungen erfüllen, z. B.:

  • mindestens 75 % aller Klassen nehmen an Klasse2000 teil- in Bernau sind es 100 %
  • Klasse2000 ist im Schulprofil verankert
  • Die Schule hat Lehrkräfte zur Umsetzung und Bewertung von Klasse2000 befragt Gesundheitsförderung spielt nicht nur im Unterricht, sondern im ganzen Schulleben eine wichtige Rolle.
  • Klasse2000 wird über Spenden und Fördergelder in Form von Patenschaften finanziert.

Rektorin Petra Henz bedankt sich in diesem Zusammenhang ganz herzlich bei den örtlichen Unterstützern:

Dres. Althaus/Zagorac, Kranken- und Bürgerhilfe, Medical Park Bernau, Metzgerei Stolz, Pertl&Sohn, Sparkasse Bernau, VR- Bank.

Mit 220 € pro Klasse und Schuljahr ermöglichen die Paten den Schülern, bei dem Unterrichtsprogramm mitzumachen.

Die Grundschule Bernau ist nun wieder eine von ca. 800 Schulen in Deutschland, denen das Zertifikat verliehen wurde. Insgesamt nehmen rund 4.000 Schulen an Klasse2000 teil.