201120 Vorlesetag IMG 9601

Zusammensitzen und zuhören - der "Bundesweite Vorlesetag" an der Grundschule Bernau machte allen viel Freude.

Am 20. November 2020 fand dieser im kleinen Kreis und mit Abstand statt.

Die Konzeptidee ist: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen etwas vor. So taten es auch die Lernpaten und Lernpatinnen der Grundschule Bernau. Die Kinder der verschiedenen Klassen wurden mit einer Vielfalt an Büchern überrascht. Ob „Das Zauberschloss“, „Mutmachgeschichten“, „Die Chiemseebande“ oder „Das Sams“, Fabeln von Aesop – die Lernpaten hatten sich im Vorfeld viele Gedanken gemacht und hatten in der Klasse ebenso viel Freude wie die Kinder mit ihnen. Herzlichen Dank dafür! Aber auch das eigene Lesen kam nicht zu kurz: gemeinsames Lesen in der Klasse oder Lesen in der eigenen Schulbibliothek mit anschließendem Fragenbeantworten bei Antolin - für jeden war etwas dabei.

Auch in diesem Jahr hat der Vorlesetag den Schülerinnen und Schülern viel Spaß sowie spannende, lustige oder lehrreiche Geschichten und das Lesen nähergebracht. …und die Lernpaten waren sich einig, dass sie nicht erst am Vorlesetag im November des nächsten Jahres in den Klassen vorlesen werden.

Buchgeschenke - Patenaktion

Ich kann ja schon Wörter in einem „echten Buch“ lesen … staunte mancher Erstklassler der Grundschule Bernau, denn am Freitag vor den Herbstferien erlebten die 1. Klassen im Rahmen einer Patenaktion eine Überraschung!

Die Kinder aus den 3. Klassen überreichten ihnen pünktlich zu Ferienbeginn ein tolles Buchgeschenk „Die bärenstarke Anna“ das sogar mit einer persönlichen Widmung des Paten aus der 3. Klasse versehen war. Somit steht dem fleißigen Lesen und Schmökern in den Herbstferien nichts mehr im Weg!

Lernpaten 20150315 Patinnen-mit-Power 1

Patinnen mit Power

Seit einigen Jahren unterstützen Patinnen ehrenamtlich Kinder der Grundschule Bernau außerhalb der Unterrichtszeit.

"Unsere Kinder erfahren nicht nur Förderung durch Sie, sondern bekommen gleichzeitig Motivation und Seelenmassage", betonte Rektorin Petra Henz im Rahmen eines vorweihnachtlichen Treffens. Ihr Dank galt auch den beiden mit der Schule kooperierenden Vereinen, dem Sozialfonds, dessen Vorsitzender Norbert Klauck vor Jahren den Stein zu einem Projekt an der Schule ins Rollen brachte, sowie der Kranken- und Bürgerhilfe mit Marion Philipp und Ferdinand Thalhammer, die für die Schule immer auf der Suche nach weiteren Patinnen sind. Norbert Klauck dankte der Schulleitung und den Lehrkräften für die reibungslose Organisation und Kooperation. Im Rahmen eines Adventskaffees in der Grundschule wurde den Patinnen ein Dankesbrief ihrer Patenkinder, ein blumiges Geschenk sowie ein Präsentkorb als Zeichen des Dankes und der Wertschätzung von den Vereinsvorsitzenden für die geleistete Arbeit überreicht. In der Runde wurde deutlich, dass nicht nur die Kinder von den Patinnen profitieren, sondern dass auch die Patinnen an ihrer Arbeit in der Schule viel Freude haben und sich über die gute Kooperation mit den Lehrern freuen. Alle in der Runde wünschten sich einen Fortbestand dieser gut funktionierenden Unterstützungsmöglichkeit für die Schüler der Grundschule Bernau.

Patinnen mit den Vorsitzenden der beiden Vereine

Lernpaten 20150315 Patinnen-mit-Power 2 v.l.n.r.: Norbert Klauck, Vorsitzender des Sozialfonds, Alois Müller, Maria Hartl, Ingrid Patzschke, Roswitha Witsch, Elisabeth Elbel, Gertraud Glück, Marion Philipp, Kranken- und Bürgerhilfe, Rosemarie Linges, Angelika Eisfeld, Ferdinand Thalhammer, Kranken- und Bürgerhilfe.

Lernpaten 20150315 Patinnen-mit-Power 1

Patinnen mit Power

Seit einigen Jahren unterstützen Patinnen ehrenamtlich Kinder der Grundschule Bernau außerhalb der Unterrichtszeit.

"Unsere Kinder erfahren nicht nur Förderung durch Sie, sondern bekommen gleichzeitig Motivation und Seelenmassage", betonte Rektorin Petra Henz im Rahmen eines vorweihnachtlichen Treffens. Ihr Dank galt auch den beiden mit der Schule kooperierenden Vereinen, dem Sozialfonds, dessen Vorsitzender Norbert Klauck vor Jahren den Stein zu einem Projekt an der Schule ins Rollen brachte, sowie der Kranken- und Bürgerhilfe mit Marion Philipp und Ferdinand Thalhammer, die für die Schule immer auf der Suche nach weiteren Patinnen sind. Norbert Klauck dankte der Schulleitung und den Lehrkräften für die reibungslose Organisation und Kooperation. Im Rahmen eines Adventskaffees in der Grundschule wurde den Patinnen ein Dankesbrief ihrer Patenkinder, ein blumiges Geschenk sowie ein Präsentkorb als Zeichen des Dankes und der Wertschätzung von den Vereinsvorsitzenden für die geleistete Arbeit überreicht. In der Runde wurde deutlich, dass nicht nur die Kinder von den Patinnen profitieren, sondern dass auch die Patinnen an ihrer Arbeit in der Schule viel Freude haben und sich über die gute Kooperation mit den Lehrern freuen. Alle in der Runde wünschten sich einen Fortbestand dieser gut funktionierenden Unterstützungsmöglichkeit für die Schüler der Grundschule Bernau.

Patinnen mit den Vorsitzenden der beiden Vereine

Lernpaten 20150315 Patinnen-mit-Power 2 v.l.n.r.: Norbert Klauck, Vorsitzender des Sozialfonds, Alois Müller, Maria Hartl, Ingrid Patzschke, Roswitha Witsch, Elisabeth Elbel, Gertraud Glück, Marion Philipp, Kranken- und Bürgerhilfe, Rosemarie Linges, Angelika Eisfeld, Ferdinand Thalhammer, Kranken- und Bürgerhilfe.